Störungen des Detektors

Störungen des Detektors

 

Hier finden Sie die häufigsten Störungen mit den Möglichkeiten zur Behebung

 

Problem:  Das Gerät schaltet nur kurz ein und dann gleich wieder aus oder das Display zeigt ungewöhnliche Zeichen an.

Ursache und Abhilfe:

Falsche Batterie. Verwenden Sie nur Alkaline und keine Zink-Kohle oder Heavy Duty oder Longlife Batterien. Ich kann Ihnen die Batterien von Aldi empfehlen.

 

Problem:  Das Gerät "piept" ununterbrochen, obwohl kein Metall in der Nähe ist.

Ursachen und Abhilfe:

  • Mobilfunkmast mit LTE im Umkreis von 300 Metern.  Stellen Sie die Sensitivity mit der Spule am Boden so weit runter bis die Störungen aufhören.
  • Elektromagnetische Störquellen wie Weidezäune, Stromleitungen und Generatoren in der Nähe.
  • Mobiltelefon eingeschaltet. (Ausschalten)
  • Mineralisierter Boden (z.B. Vulkaneifel) Stellen Sie die Sensitivity mit der Spule am Boden so weit runter bis die Störungen aufhören.
  • Spulenstecker lose (Festziehen)
  • Spule verschmutzt (Reinigen)
  • Wasser in das Elektronikteil eingedrungen. Batterie entnehmen und in der Wohnung ein paar Tage trocknen lassen. Suchen Sie nicht bei Regen, Schneefall oder Nebel.

 

Gelegentliche Störungen bei der Suche.

Ursachen und Abhilfe:

  • Zwei Detektoren mit gleicher Frequenz zu nah beieinander. Halten Sie mindestens 20 Meter Abstand zueinander.
  • Pendeln der Spule beim Schwenken. Führen Sie die Spule möglichst im gleichen Abstand zum Boden.
  • Stahlkappen in den Schuhen. Nutzen Sie Schuhe ohne Metallteile.

Merke: Es ist völlig normal, dass die Leistung (SENS) bei Störungen reduziert werden muss. Darum ist sie regelbar!

Nur selten kann mit voller Leistung gesucht werden.